Preview: HeXXen 1733 – Ein exklusiver Einblick

Vor wenigen Tagen startete endlich das Crowdfunding zum wohl spektakulärsten und innovativsten deutschsprachigen Rollenspielprodukt, das sich seit den seligen Zeiten der „Chroniken der Engel“ auf den Markt begibt. Die Rede ist von HeXXen 1733, dem professionellen Nachfolger des einstmaligen Ein-Mann-Fanprojekts HeXXen 1730. Das ungewöhnliche Setting wird bei meinem Lieblingsverlag, Ulisses Spiele, erscheinen und verspricht ein... weiterlesen →

Advertisements

„Danke für Ihr Geld. Und jetzt raus!“ Die peinliche Prometheus Games Krise und vom generellen Umgang mit Crowdfunding-Kunden

Als sich Anfang März die Wut der Crowdfunding-Unterstützer mehrerer Prometheus Games Produkte dergestalt entlud, dass der umstrittene Verlag die Notbremse ziehen musste und auch einige Blogs (beispielsweise hier und hier) auf die Sache aufmerksam wurden, da juckte es mich gewaltig, als Savage Worlds Fan und Crowdfundingfreund mit einem Hang zum Krawallschlagen, hier, an dieser Stelle,... weiterlesen →

Rakshazar-Richtlinien für das Scriptorium Aventuris

Liebe DSA-Fans. Mit dem Erscheinen des Scriptorium Aventuris (ScriA) sind wir vom Rakshazar-Projekt natürlich ebenfalls ganz heiß auf neuen Content, den wir in Zukunft dort sowohl genießen als auch beisteuern wollen. Bereits zum Start hat sich die Frage ergeben, wie wir es mit den Rakshazar- und Rieslandveröffentlichungen halten, die unzweifelhaft in den nächsten Monaten und... weiterlesen →

Klarstellung: Das Rakshazar-Projekt und Fragen zur Entlohnung.

Als Reaktion auf unseren Illustrations-Aufruf, hat es in den vergangenen Stunden ein paar Missverständnisse zum Sinn und Zweck des Projekts in puncto Finanzierung und Entlohnung gegeben. Uns wird sinngemäß vorgeworfen, professionelle Dienstleister im Bereich Illustration nicht bezahlen zu wollen, bzw. mit "Ruhm und Ehre und nem feuchten Händedruck" abzuspeisen. Daher möchte ich hiermit eine Stellungnahme abgeben: Das Rakshazar-Projekt (auch... weiterlesen →

Ulisses: Gefälligkeiten im Liebesrausch!

So schnell kann sich der Wind drehen. Gerade noch grummelt man aufgrund dieser polarisierenden Neue Abenteuer Sache* unverständliches Gemotze in den Bart, da haut das scharfe Wendemanöver den barbarischen Blogger aus dem Mastkorb. Wie mir als Nicht-Ratcon-Besucher erst heute bekannt wurde, hat Ulisses gerade nicht weniger als die Fanrevolution ausgerufen. Alle DSA5-Regeln finden sich zukünftig in einer (gratis) Regelwiki... weiterlesen →

Ulisses: Gefälligkeitsrezensionen oder Liebesentzug?

Skandal, Skandal! 😉 DSA 5 polarisiert. Die neue Edition des Schwarzen Auges hat wundervolle Produkte hervorgebracht, wie die Regionalspielhilfe zu den Streitenden Königreichen. Ich selbst bin vom Grundregelwerk und Almanach sehr beeindruckt und leite auch bereits eine DSA5-Runde, die gerade "Neue Bande & Uralter Zwist" erlebt. Innerhalb des vergangenen Jahres habe ich in Foren und in... weiterlesen →

Von Engor verführt: Das Blogstöckchen.

Es begann mit einem Diebstahl der Meisterperson und wanderte über einige Stationen zum guten alten Engor, der zum erneuten Klauen verführte, da er eine offene Einladung an weitere Blogger aussprach. Engor war es auch, der die folgenden Fragen formulierte. 1. Epische Schlacht oder die lokale Räuberbande ausräuchern. In welchen Dimensionen spiele ich gerne? Angesichts eines aktuellen, flammenden... weiterlesen →

Es tröpfelt babybläulich unterm Splittermond

Ehrlich. Ich hab mich bemüht es zu mögen. Ich habe mich außerordentlich gefreut, dass die DSA-Monopolstellung im deutschsprachigen Fantasy-Pen and Paper aufgebrochen wird und wir etwas neues bekommen. Etwas, das auch schon durchs Setting Einzigartigkeit und Frische ausstrahlt. Bekommen haben wir leider nur Splittermond, das seit dem Jahr 2013 mit hohem Herzbluteinsatz (den man nicht leugnen... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑