Rundumschlag: Gesammelte Barbareien und HeXXereien

Vom Aufräumen

Endlich mal Zeit zum Aufräumen der Seite gehabt! Es wurde hier mittlerweile ziemlich unübersichtlich. Außerdem zerschoss es bei so manchem Endgerät das Layout, so dass ich es selbst nicht mehr ertragen konnte. Daher mal ein neues und hübscheres Design. Ich habe jetzt auch einige Projektbereiche eingefügt, in denen ich die bereits veröffentlichten sowie folgenden Blogposts, Kommentare und Beiträge direkt verlinken werde.

Im neuen Jahr werde ich mir mal einen Premium-Account von WordPress gönnen. Ich hatte ja angekündigt, dass ich meine Scriptoriumserlöse nicht verfeiern möchte, sondern für die Verbesserung der Infrastruktur einsetzen werde. Dann fallen auch die blöden Werbeanzeigen weg.

Von Händel und HeXXen

Was gibt es sonst noch neues? Ach ja. Händel ist im Anflug. Der umtriebige Komponist aus Halle wird noch in Kürze das Jahr 1733 beglücken. Die geplante Kurzgeschichte ist etwas ausführlicher geraten, so dass es eher eine kleine Novelle wird. Diese ist quasi die Vorgeschichte zum geplanten Soloabenteuer, das ich im HeXXen-Scriptorium veröffentlichen werde, sobald es zur Verfügung steht.
Die Händel-Novelle wird übrigens als Spezialausgabe der Sieben Kreuzer erscheinen. Ich möchte zukünftig abwechselnd DSA- und HeXXen-Groschenhefte veröffentlichen. Das Händel-Spezial wird es hier und beim Orkenspalter zum Gratisdownload geben. Spätere Hefte wird es dann wieder im jeweiligen Scriptorium geben.

Apropos HeXXen: Ich bin überglücklich, dass ich seit einigen Wochen die offizielle Testspielrunde für HeXXen 1733 leiten darf. Unser Vereinsvorstand kämpft sich seither einmal wöchentlich durch das Erzgebirge. Inhaltlich werde ich natürlich nichts spoilern, aber ich kann euch schon mal versprechen, dass sich sowohl die Crowdfunding-Unterstützer als auch die zukünftigen Spielerinnen und Spieler wahnsinnig freuen dürfen: HeXXen wird der Hammer! (Nicht, dass ich daran jemals irgendwelchen Zweifel hatte…)

Vom Tal der Klagen 

Im Tal der Klagen, zwischen Aventurien und Rakshazar, gehen die Arbeiten an der Fokusspielhilfe des neuen Rieslandprojekts gut voran. Mittlerweile haben die Abenteuer in Rakshazar wieder Zulauf. Der Umzug ins Orkenspalterforum war die richtige Entscheidung. Es macht uns allen wieder großen Spaß.

Von Prometheus

Noch ein Thema, was im letzten Jahr (neben der Wanderstadt) meine Zugriffszahlen ins Vierstellige trieb: Der Prometheus Verlag und seine Crowdfunding Eskapaden. Ich halte den Blogpost immer noch aktuell. Symbaroum ist tatsächlich im Sommer erschienen, aber die armen Elyrion-Backer (und alle anderen) warten immer noch. Ach ja, und die Savage Worlds Lizenz ist tatsächlich futsch. Es bleibt weiter spannend.

Von kommenden Rezensionen

Die nächste Rezension wird wieder ein Fanprojekt umfassen. Diesmal nichts Geschriebenes, sondern mal wieder etwas für die Zocker. Ich habe soeben Enderal ein zweites Mal durchgesuchtet und auch den netten Screenshot geschossen, der Beitrag und Seitenheader ziert. Enderal ist eine kostenlose Total Conversion für The Elder Scrolls V: Skyrim. Ein deutsches Modderteam hat eine komplett neue Welt und eine wundervolle Story erschaffen, die zum Besten gehört, was ich jemals in dem Bereich erleben durfte. Im kommenden Blogpost gehe ich genauer darauf ein. Nur soviel: Ein Verriss ist nicht zu erwarten.

Das wäre erstmal der Rundumschlag. Eigene Blogposts für jedes Thema hätten sich nicht gelohnt, daher heute mal im Kompaktformat. Dann noch ein fröhliches Halloween.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: